Die Akupunktur (aus dem Lateinischen: acus à Nadel und punctio à stechen) ist eine seit über 4000 Jahren alte Therapieform der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit der man die Selbstheilungskräfte stimuliert und für Harmonie zwischen Körper und Seele sorgt.

Bei der Akupunktur geht man davon aus, dass Krankheiten durch ein Ungleichgewicht im Körper (bzw. gestörten Energiefluss) entstehen. Bei der Akupunktur stimuliert man spezifische Punkte, die auf speziellen Meridianen (Energieleitbahnen) liegen, um so das Gleichgewicht (Energiefluss) im Körper wieder herzustellen.

Die Akupunktur kann sowohl mit allen klassischen Naturheilverfahren, als auch mit schulmedizinischen Therapien kombiniert werden. Insbesondere die Kombination aus Chiropraktik und Akupunktur ist für die Behandlung von Patienten sehr effektiv und bietet somit viele Vorteile. Die Tiere empfinden die Behandlung als sehr entspannend, sofern sie von ausgebildeten Akupunkteuren durchgeführt wird.